Skaldentanz 4 – Im Schatten des Waldes

18.-21. August 2022
auf dem Höllberghof Langengrassau

Es sind mehr als zweieinhalb Jahre vergangen, seitdem die Getreuen der Kriegsfürstin die Erschließung der Ostlande vorantreiben und sich der gespenstischen Stille der finsteren Wälder stellen. Im Osten wurde mit einem neuen Hafen bereits ein Brückenkopf der Zivilisation errichtet, doch noch immer ist es nicht gelungen, verlässliche Wege durch die unberührte Natur zu bahnen. Immer wieder wird davon berichtet, dass Erkundungs- und Bautrupps verschwinden. Wie ein schützendes Bollwerk steht der Svetlanenhof dem bedrohlichen Ostwald entgegen, als letzte Wegstation vor der Wildnis. Die Ritter vom Erdenblutorden bieten auf dem Wehrhof Reisenden Obdach und Verpflegung – ein Stätte des Kräftesammelns. Doch ausgerechnet die Erdenblutritter, die sich im Bürgerkrieg der Neutralität und dem Schutz des Volkes verschrieben haben, scheinen nun in Not zu sein. Ihr blickt von der erschöpften Botin, die euch gerade den Hilferuf überbrachte, fragend hinüber zu eurer Führerin. „Es ist nicht weit. Knapp eine halbe Tagesreise Umweg.“ Kurzerhand nehmt Ihr die wehrfähigen eures Zugs und eilt den Rittern zu Hilfe.

Was?Kampflastiger Abenteuer-Con
Wann?18.-21. August 2022
Wo?Freilichtmuseum Höllberghof Langengrassau, Heideweg 3, 15926 Heideblick
Wer?40 SC, 30 NSC (ab 16 Jahren)
Preise:Stichtag für die Staffelpreise ist der Tag des Geldeingangs.

Teilnahmebeiträge:          

Es gilt der Tag des Geldeingangs für die vollständige Höhe des Con-Betrags.

  Bis zum
30.04.2022
Bis zum
31.05.2022
Bis zum
30.06.2022
Bis zum
31.07.2022
SC, ab 21 Jahre150,- Euro160,- Euro165,- Euro170,- Euro
SC, ab 16 Jahre 1140,- Euro145,- Euro150,- Euro155,- Euro
NSC, ab 21 Jahre60,- Euro70,- Euro75,- Euro80,- Euro
NSC, ab 16 Jahre150,- Euro55,- Euro60,- Euro65,- Euro
1Teilnehmer*innen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist die Teilnahme bei Anwesenheit einer Aufsichtsperson in derselben Rolle (SC/NSC) gestattet.
Der Skaldentanz e.V. hat sich satzungsmäßig verpflichtet, für seine Veranstaltung für Personen bis zum vollendeten 21. Lebensjahr ermäßigte Beiträge zu erheben.
Regelwerk:DKWDDK (Magie stark orientiert an DragonSys und schönem Spiel)
Verpflegung:Teilverpflegung (Freitag und Samstag Mittags ein Eintopf, Freitag und Samstag Abends ein einfaches warmes Essen; Morgens gibt es einen Brötchenservice gegen Selbstkosten)

Leider können auf dem Gelände keine Feuer entzündet werden. Es steht eine gemeinschaftliche Feuerstelle zur Verfügung.
Unterkunft:Eigene Zelte (für NSC sind keine IT-Zelte erforderlich)

Die Lager werden nach einem Lagerplan der SL/Orga aufgebaut. Geschlossene Lager innerhalb des Lagers sind nicht möglich. Die Verteilung erfolgt nach organisatorischen und plotbedingten Anforderungen. Wenn ortsnahe oder benachbarte Lagerplätze gewünscht sind, teilt uns bitte rechtzeitig vorab die betreffenden Personen und Zelte samt Größe (auch für Sonnensegel etc. mit. Personalisierte, feste Lageraufbauten sind nicht möglich. Das Lager ist eingangs neutral aufzubauen. Außenbereiche (Sonnensegel, Lagerecken, Baldachine etc.) sind so zu halten, dass sie vor Time-In von der SL/Orga dekoriert werden können. Nach Time-In ist das Aufhängen von Bannern oder sonstiger Lager-Deko kein Problem (achtet bitte auf die Plausibilität).
Besonderes:Beachtet bitte die weiteren Infos zur aktuellen Lage.

Weitere Infos zur aktuellen Lage

Die aktuelle Lage macht es für uns alle schwer, in Bezug auf unser aller Hobby sicher zu planen. Wir als Veranstalter müssen hierbei einen besonderen Blick auf die Sicherheit unser Teilnehmer*innen wahren.

Für unsere Veranstaltungen gelten die zum Zeitpunkt der Con gültigen Einschränkungen des Landes Brandenburg.

Welche Beschränkungen zum Zeitpunkt der Con gelten werden, können wir jetzt noch nicht absehen. Wir bitten euch daher, Folgendes zu beachten:

Mund-Nasen-Schutz

Je nach Situation kann das Tragen eines qualifizierten Mund-Nasen-Schutzes in geschlossenen Räumen angeordnet werden. Dies betrifft alle Innenbereiche. In der Regel besteht diese Pflicht nicht am Sitzplatz oder auf dem Zimmer. Als qualifizierter Mund-Nasen-Schutz gelten aktuell medizinische Gesichtsmasken und Masken nach dem FFP2-Standard ohne Ausatemventil. Je nach Situation kann die Pflicht auf das Tragen von Gesichtsmasken nach dem FFP2-Standard ohne Ausatemventil beschränkt werden.

Mindestabstand

Generell wird empfohlen, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Teilnehmer*innen einzuhalten. Im Außenbereich, in dem die Einhaltung des Mindestabstands nicht möglich ist, kann das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes angeordnet werden. Gegebenenfalls kann auch die verpflichtende Einhaltung eines Mindestabstands angeordnet werden.

Impfnachweis und Testpflicht

Unter Umständen kann für die Teilnahme der Nachweis der Immunisierung oder ein Test einer zertifizierten Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) notwendig sein. Der Immunisierungsnachweis kann durch amtliche Bescheinigung, Impfausweis oder qualifizierten elektronischen Impfnachweis erfolgen – hierbei muss ersichtlich sein, dass die Person über den notwendigen Schutz verfügt. Wenn ihr euch unsicher seid, ob euer Nachweis dazu zählt, schreibt uns gerne vorab an.

Zeltbelegung

Die Unterbringung findet in eigenen Zelten statt. Die Teilnehmer*innen sind verpflichtet, ggf. selbstständig auf die Einhaltung der behördlichen Auflagen in Bezug auf ihre Zelte und die Zeltbewohner*innen zu achten.

Verschärfung der Umstände

Sollte der aktuellen Situation nach eine Verschärfung durch rechtliche Verordnung oder Weisung der zuständigen Behörde notwendig sein, müssen wir natürlich die zuvor genannten Bedingungen weiter einschränken. Hierbei kann es z.B. sein, dass die Teilnehmer*innenzahl zu reduzieren ist. Beachtet bitte, dass im Falle von behördlichen oder durch Verordnung auferlegten Einschränkungen der Zugangsvoraussetzungen, derem Erfüllung im Einflussbereich des Teilnehmers liegt (z.B. Testpflicht, Impfstatus bei 2G o. 2G+), der Teilnahmebeitrag unter Umständen nicht oder nur anteilig erstattet werden können. Wird die zulässige Teilnehmer*innenzahl reduziert wird der Beitrag vollständig erstattet, sofern die Umstände nicht im Verantwortungsbereich der Teilnehmer*innen liegt.

Rechtsgrundlage

Grundlage für Anpassungen der Teilnahmebedingungen, z.B. Verschärfungen oder weitere Auflagen, ist die jeweiligen Zeitpunkt gültige SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg und darauf fußende behördliche Anordnungen, bzw. vergleichsweise Verordnungen und Gesetze des Bundes.

Das Anmeldeformular findet ihr hier:

SC-Anmeldung

NSC-Anmeldung

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner